Lesung von K. F. Hennemann
in der Buchhandlung Amselhof in Niederursel am 14. 09.2012

Das Mitglied des Bürgervereins, der Buchautor K. F. Hennemann, las aus seinem Buch:

„über Wasser.. …unter Wasser“
Erlebnisse eines Unterseebootfahrers, vor im, und nach dem 2. Weltkrieg

Herr Hennemann gab während seiner Lesung einen interessanten Einblick in das Leben eines jungen Matrosen auf einem U-Boot vor 60 Jahren. Da die Fahrten bis nach Tanger in Nordafrika gingen und mit Landurlauben verbunden waren, gab es auch Einblicke in Land und Leute zu dieser Zeit.
Aber auch in technische Details der U-Boote, wie das Austarieren der Balasttanks vor der Fahrt und wie ein Fehler bei diesem Austarieren der Besatzung fast zum Verhängnis wurde, wurden den Zuhörern erklärt . In diesem Zusammenhang erzählte der Autor von der Enge und Kälte, die auf den U-Booten herrschten und auf Dauer zu schweren Krankheiten führen konnten.
Ergänzt wurde dieser Bericht mit den damaligen Möglichkeiten sich aus einem gesunkenen U-Boot zu retten. Spätestens bei dem Kapitel, indem das U-Boot in die orkangepeischte Ostsee auslaufen musste um einem anderen Schiff zu Hilfe zu eilen, war im Amselhof absolute Stille. Beendet wurde die Lesung mit dem Kapitel über die Weihnachtsfeier 1938, die vom Rundfunk aus dem U-Boot übertragen wurde. Der jüngste Matrose der Marine wurde vom Radiomoderator gefragt, wie er zur Marine gekommen ist. Überall in Deutschland wurde die Stimme des Matrosen gehört, auch von Herrn Hennemanns zukünftiger Frau.

In den Pausen wurde Musik gemacht, mit Liedern aus dieser Zeit.

Th. Knapp
Bürgerverein Niederursel-Nordweststadt